Fitbit Wristband Charge – Lohnenswert

Aktivitätstracker

Inhalt der verpackung:1 fitbit charge1 usb-ladekabel für charge1 usb bluetooth dongelinfo zettel für die installationinfo zettel sicherheitshinweisefür die einrichtung muss man ein fitbitkonto auf der homepage anlegen. Ich habe die einrichtung über ein samsung galaxy s4 mit der fitbitapp aus der playstore eingerichtet. Die einrichtung war sehr einfach, einfach den anweisungen folgenam besten ladet ihr das armband zuerst auf. Ich habe das usb-ladegerät von meinem kindel firehd benutzt und das armband war in 40 min vollständig geladen. Das fitbit charge ist an der aktiven hand. (nur bei sehr heftigem schütteln der hand werden schritte erkannt. )die schlafaufzeichnung funktioniert sehr gut. Ich finde es interessant zu sehen wie ich geschlafen habe. (müsste aber nicht sein)ich habe das band am wochenende im studio auf dem laufband getragen, ich habe an diesem tag mein tagesziel sehr schnell erreicht.(10000 schritte)bei erreichen des hauptziels wird man durch ein vibration belohntdie anrufer anzeige geht bei mir nach 3 mal klingeln an.

Ich trage das armband nun seit 2 wochen und bin im großn und ganzen ganz zufrieden. Leider gibt es nicht viele solcher geräte, die auch mit einem windows phone kompatibel sind. Das fitbit charge ist es und es funktioniert sehr gut. In der produktberschreibung sollte erwähnt werden, dass nicht alle windows phones die anzeige von telefonnummer von anrufern unterstützen. Momentan gibt es woh nur ein einziges windows phone as das kann. Die “älteren” modelle (mein samsung ist grad 1 jahr alt) unterstützen diese funktion nicht, was ich sehr schade finde. Die anderen funktionen wie trackt schritte, zurückgelegte strecke, verbrannte kalorien, erklommen etagen und wie viele minuten du aktiv warstschlafüberwachung inkl. Schlafrhytmus funktionieren einwandfrei. Das band selber könnte besser verarbeitet sein bzw.

So hier ein kleiner bericht von mir über die fitbitich hab mir die uhr gekauft, damit ich etwas habe um meine täglichen aktivitäten überprüfen zu können. Vor 2,5 jahren (februar 2015) kam der markt mit den den fitnesstrackern grad ins rollen und ich als informatiker hab gleich mal alle technischen details, der sich zurzeit auf den markt befindlichen produkte miteinander verglichen und die firma fitbit hat sich als sieger kristalisiert durch verschiedene faktoren die mir wichtig waren z. B ausblenden von funktionen die ich nicht brauche, akku und support. So nun zu den funktionen:-der tracker misst die schlafzeit-misst die gelaufenen schritte/km-hat einen eingebauten wecker mit vibration (der für meinen geschmack ein wenig zu schwach ist)-und eine stoppuhrÜber die app lassen sich viele sachen konfigurierenund der akku hat am anfang ca 6-8 tage gehalten aber mit den jahren ist es jetzt auf 4-5 tagen gesunken, was immer noch annehmbar ist. Aufgeladen ist das ganze in bis zu 2h (jenachdem wie man lädt). Zum support muss ich sagen, dass er echt top ist. Ca nach einem halben jahr ist meine uhr durch den sportlichen gebrauch ein paar risse am material entstanden und dadurch war die wasserfestigkeit beeinträchtig. Problem gemeldet und der support hat mir eine komplett neue fitbit geschickt. Dennoch ist zu sagen, das durch sport es vorkommen kann, dass die uhr immer an dem zwischenstück zwischen halterung und display aufgeht deshalb 1* abzug.

Das fitbit wurde sehr schnell geliefert und als erstes nach dem auspacken aufgeladen. Die einstellungen waren kinderleicht und die app funktioniert einwandfrei. Nur leider hält der akku nur jeweils einen tag, obwohl ich die daten nicht ständig übertrage, naja, jetzt wird das fitbit eben jeden abend, wenn ich auf der couch liege aufgeladen, so komme ich dann damit auch klar.

Ich habe mir lange überlegt, ob ich dies brauche und welches zu mir passt. Bei der fitbit überzeugt m. Im gegensatz zu anderen tracker fällt diese nicht sonderlich auf am armgelenk. Die werte scheinen nachezu alle zu passen. Vergleichscheck mit anderen hat gepasst. Wer also nur einen tracker für die Überwachung nachts und schritte benötigt ist hier bestens bedient. Die app dazu gibt noch einiges mehr her. Kann den tracker als einstieg nur empfehlen.

Ich nutze das fitbit nun seit fast einem jahr und ich bin hin und her gerissen. Nach 4 monaten begann sich das display aus dem armband zu lösen. Nachdem ich aber problemlos einen ersatz von amazon bekommen habe, funktioniert dieses einwandfrei und es löst sich nichts ab. Die messungen sind nicht immer ganz genau, aber insgesamt würde ich die ergebnisse als gut bewerten. Was ich an diesem band wirklich liebe ist der stumme vibrationsalarm. Für mich gibt es nichts schlimmeres als wenn morgens der wecker klingelt und dank dieser funktion werde ich nun jeden morgen sanft geweckt. Auch ist das armband ein wirklicher motivator. Es vibriert um erfolge anzuzeigen und dank der app hat man alle seine leistungen gut im blick. Ein weiteres highlight ist der vibrationsalarm bei anrufen. So wird bei jedem anruf immer der name bzw.

Ich trage das fitbit wristband jetzt ca. Es sieht wirklich sehr gut aus und scheint mir ziemlich zuverlässig zu messen. Eine batterieladung hält ca. Das auflagekabel ist irgendwie etwas umständlich anzuschließen, hält aber bislang.

Wenn ich es gewüßt hätte, dann hätte ich lieber das model mit dem pulsmesser gekauft. Das wäre dann das hr gerät. Aber diese uhr ist auch nicht schlecht. Die uhrzeit immer korrekt und die Übeersicht über sein tun am tag ist interessant. Nur das srcreemen mit meinem handy klappt noch nicht. Geht vielleicht nur bei neueren modelen.

Die charge ist seit etwa 3 monaten täglich rund um die uhr (abgesehen vom duschen) in gebrauch. Die genauigkeit der messungen ist beeindruckend und auch der akku hält tatsächlich etwa 5 tage. Die synchronisation mit der fitbit android app funktioniert via bluetooth problemlos. 1 stern abzug gibt es jedoch dafür, weil sich innen der kleber vom gehäuse auf einer seite gelöst hat. Die uhr ist dennoch fest, jedoch steht das band jetzt etwas vom gehäuse ab. Ebenso ist der verschluss nicht gerade fest und leiert relativ schnell aus. Am hemdsärmel hängen bleibt, öffnet sich die uhr.

Der fitbit charge sieht nicht nur gut aus, er bietet auch eine menge:die standardkonfiguration (alter, größe, gewicht) errechnet schon eine sehr genaue schrittlänge. Weil ich’s gerne ganz genau haben möchte, habe ich für einige strecken die ich kenne die schritte zählen lassen und daraus meine individuelle schrittlänge eingetragen. 2 cm von der errechneten unterschieden. Ich nutze die ernährungswerte und trinkwerte nicht. Das gewichtstracking schon, auch da ist es toll, dass ich auch die körperfettwerte in die app eintragen kann. Irgendwann leiste ich mir ja vielleicht auch noch die wlan-waage. Die stockwerke sind ja eigentlich keine stockwerke, sondern zurückgelegte höhenmeter. Also auch eine kleine bergwanderung gibt ordentlich punkte ;). Die abzeichen, die man von der app bekommt finde ich etwas amerikanisch, aber trotzdem motivieren sie mich das nächste “level” zu erreichen – funktioniert aber wahrscheinlich nicht bei jedem ;)die batteriedauer von 7tagen ist eher konservativ angegeben.

Wenn du einen unkomplizierten tracker suchst – dann ist der fitbit charge genau der richtige für dichdie verwaltung erfolgt bequem per bluetooth über handy/tablet oder pc (mit mitgeliefertem dongle). Man kann einstellen, was per knopfdruck an der gehäuseseite zuerst angezeigt werden soll. Es wird auf wunsch angezeigt: uhrzeit, schritte, etagen, verbrauchte kalorien, nächste weckzeit. – das lautlose wecken per vibrationsalarm funktioniert ebenso prima wie die information über das display über einen eingehenden mobilfunkanruf. Das gerät hält auch mal kurz spritzwasser aus – hab ich selber getestet. Ja, man kann es mit der weight watchers app verbinden -und die aktivitätspunkte werden übertragen. Wie man merkt – ich bin begeistert – und kann das gerät nur empfehlen. Hier sind die Spezifikationen für die Fitbit Wristband Charge:

  • Überwacht Ihre ganzen Tag über Statistiken, Schritte, zurückgelegte Strecke, verbrannte Kalorien, Etagen aktive Minuten Erhöhungen und
  • Sehen Sie sich Ihre Statistiken und die Uhrzeit auf dem hellen OLED-Display
  • Überwacht, wie lange und wie Sie schlafen Stand mit ihrem stummen Alarm und Call-Benachrichtigungen auf Ihrem Handgelenk
  • Rennen in Echtzeit-Zugriff auf Ihre Statistiken, Distanz und Tempo
  • Li-Polymer Akku hält bis zu 5 Tage

Das fitbit charge armband bzw. Den tracker habe ich mir gekauft um immer auf dem laufenden zu sein, wie viele schritte ich denn gemacht habe und um mal einen Überblick zu bekommen, auch was meinen schlaf betrifft. Ich erhoffte mir dadurch etwas mehr fitness und motivation. 000 schritte machen, doch ich kann sie ja nicht alle zählen. Auch mein handy hat einen schrittzähler und auch wenn ich mein handy oft bei mir habe, bin ich doch kein handyjunkie und nehme es immer und ständig mit. Das band hingegen ist 24 stunden am handgelenk und zählt die schritte. Es gibt verschiedene tracker von fitbit. Der charge ist ein tracker, auf dem man auch direkt einige sachen auslesen kann, da er über ein kleines display verfügt, im gegensatz z. Zu dem einfacheren fitbit flex, bei dem man die daten nicht direkt erkennen kann. Schwarz wählte ich, denn es war einfach am schlichtesten und passt doch immer zu jeder kleidung. Es gibt verschiedene größen, so dass auch jedem das band gut passt. Ich wählte s, die kleinste größe und dieses ist genau richtig für mich.

Der charge ist nun schon der zweite tracker der marke fitbit, der bei mir einzug erhalten hatte. Ich hatte zuerst einen flex, der allerdings leider nach einem monat kaputt gegangen ist. Danach wollte ich es mal mit dem charge probieren. In den punkten features, design und tragekomfort überzeugt der charge m. Insbesondere das design gefällt mir im vergleich zu vielen anderen treckern die derzeit auf der markt sind sehr gut. Ich habe sehr schmale handgelenke für die der tracker – im gegensatz zu denen von polar etc. – nicht zu klobig ist und dadurch auch absolut alltagstauglich ist. Leider finde ich den »verschluss mehr als mangelhaft«. Dieser geht häufig beim an- und ausziehen von oberbekleidung oder auch beim handschuhe an- und ausziehen einfach auf. Trotz “aufpassen” und vorsichtiger und umsichtiger handhabe wurde der tracker nun verloren – was in anbetracht des geldwertes und auch so sehr schade ist. Ich werde nun leider auf den charge hr umsteigen – auch wenn ich diesen mehr als überflüssig () finde – da der hr aber einfach einen besseren verschluss hat.

Leider geht das armand des öfteren einfach auf und so kam es das ich mein fitbit mitten auf dem konzert verloren hatte. Ich habe es zwar wieder bekommen musste mir allerdings dann zusätzlich gummis zum schutz kaufen. Das sollte verbessert werden. Ansonsten funktioniert es einwandfrei und au h die synronisierung klappt meistens einwandfrei. Die app ist übersichtlich gestaltet und verständlich.

Habe lange gezögert, mir ein fitbit zuzulegen, der preis war mir zu hoch und die rezensionen deuteten in richtung schlechte qualität. Nach nunmehr 3 monaten mit dem charge muss ich sagen, die entscheidung doch eins zu kaufen war goldrichtig. Man darf diese tracker nicht unterschätzen, sie motivieren doch ungemein sich noch mehr zu bewegen und auf ausreichende wasserzufuhr zu achten. Die qualität konnte mich überzeugen, der verschluss hat sich bis heute nicht einmal versehentlich geöffnet, keine hautirritationen (ich nehme das band nur zum duschen ab). Sehr praktisch ist bei diesem modell die weckfunktion, die weckzeiten werden über die app eingestellt. Bei alarm vibriert das band schon recht heftig, ich bezweifle dass da irgendjemand weiterschlafen kann. Akku hält geschätzte 10-14 tage, jedenfalls zeigte die app bisher nach gut einer woche 50% ladung, und ich habe das band dann stets an usb geladen. 1/2 stunde war es dann wieder voll. 2015:mittlerweile bin ich vom charge über das charge hr zur surge gewechselt (ich jogge inzwischen regelmäßig, wie das wohl kommt?). Die “abgelegten” tracker habe ich in der familie/freundeskreis weitergereicht, und konnte beobachten wie der “motivationsvirus” auch auf die beiden glücklichen empfänger übergesprungen ist. Das charge (also der älteste tracker) hat sich dann dummerweise in seine bestandteile zerlegt. Also mal bei fitbit angefragt was da los ist – anscheinend ist das problem bekannt und das charge wurde binnen einer woche anstandslos in ein nigelnagelneues surge() umgetauscht.

Als passionierter fitness-/kraftsportler nutze ich myfitnesspal seit langem intensiv. Habe mir den change hr vor 3 wochen besorgt – besonders für aufbau- und definitionsphasen um besseren Überblick bzgl. Kalorienverbrauch (auch wenn natürlich nur ungefähre werte). Habe keine probleme mit dem armband, trage es 24/7, akku hält bei mir ca. 3 tage (nutze die fitibit app mehrmals am tag um training aufzuzeichnen, schaue regelmäßg rein, das frisst akku). Integration mit myfitnesspal geht problemlos ([. Akku sparen geht gut mit:- anrufbenachrichtung ausschalten- anzeige uhrzeit o. Bei handgelenksdrehung ausschaltenhat mir >1 tag akku gebracht.

Den meisten bewertungen hier kann ich mich nur anschließen:funktionalität gut, qualität/haltbarkeit schlecht (armband löst sich auf, knopf fällt ab. )bei mir hat das armband ca. Ein halbes jahr gehalten – dann gab es ersatz. Jetzt, ein jahr nach dem kauf des ersten armbands, beginnt sich auch das ersatzarmband aufzulösen, also: das hält nicht viel länger als 6 monate, auch wenn es nicht besonders strapaziert wird. Das konzept ist schlecht, den technischen teil in das armband zu integrieren: armband kaputt, alles kaputtdas gerät scheint aber auch zu funktionieren, wenn man es in der hosentasche trägt (aber wie mache ich es beim schlaftracking?)wäre eigentlich ein grund für eine schlechte bewertung, aber es reicht noch zum “nicht schlecht”, wegen:- größtenteils überzeugender funktionalität- weil das defekte wristband anstandslos ersetzt wurde- es ist einer der wenigen aktivitätstrackern (vielleicht sogar der einzige dieser klasse), für den eine app verfügbar ist, die mit meinem windowsphone 8 kompatibel ist.

Kommentare von Käufern :

  • Grundsätzlich gut, aber
  • 3.8 Millionen Schritte in 9 Monaten
  • Insgesamt bin ich zufrieden

Eigentlich ein gutes gerät, angenehm zu tragen, wenn auch der verschluss etwas fummelig ist. Leider ist jetzt nach 7 monaten lebenszeit bereits das display kaputt: nur noch einzelne lichtpunkte, die nicht mehr ablesbar sind. Ein zweites gerät, fast zeitgleich bestellt, ist auch nach 7 monaten kaputt: hier fiel der kleine druckknopf raus. Wollen wir mal hoffen, dass fitbit mittlerweile diese mängel abgestellt hat: habe gerade ein neues teil bestellt. Besten Fitbit Wristband Charge

Ich habe das fitbit zum geburtstag bekommen und bin seit dem begeistert. Die funktionen sind weitläufig beschrieben worden deshalb fasse ich mich hier recht kurz. Wer zur selbstmotivation einen schrittzähler sucht mit dem sich ohne massive sport aktivitäten die fitness verbessert findet hier ein super exemplar. 000 schritten pro tag begonnen, viel büro, öffentliche verkehrsmittel usw. Und habe mich auf momentan etwa 20. 000 schritte raufgearbeitet ohne joggen oder sonstwelche sportarten. Man erhält einen super Überblick über die momentane bewegung und kann dann langsam durch gezielte veränderung im tagesablauf eine wahnsinnige steigerung erreichen. Zbsp:- 2 stationen früher aussteigen- keine fahrstühle mehr, besonders interessant in hotels :)- mal das auto stehen lassendas reicht bereits aus um seine fitness auf ganz alltägliche weise zu erhöhen und das fitbit gibt einem hierbei ständig den Überblick und die motivation.

Ich habe mich lange erkundigt, welches fitnesstracker, der beste für mich seien könnte. Das gute an diesem band ist, es trackt nicht nur die tägliche fitness (schritte, distanz,kalorien, etagen), sondern kann den nächtlichen schlafrythmus feststellen (wieviel schlaf, wieoft aufgewacht. Es kann leider nicht zum duschen verwendet werden, aber ist der speziellemodus zum workout aufzeichnen gut gebräulich. Auch die datenauswertung läuft über die app ausgezeichnet und kann auch per pc online imbrowser optimal ausgelesen werden. Hab das armband bereits an freunde weiterempfohlena++++.

I have used the fitbit one and now the charge – first cool thing – it does not end up in the washing machine like the one did a few times until it broke. The features are similar but i really wanted to try the hr version so i gave the charge to a friend and got the hr. Wow what a difference – ok all the features as the charge but to actually see the heartbeat constantly monitored and then per workout see how long i was effectively in the cardio, fattburning or peak zones amazing. It has really improved my whole way of working out. It has two specific benefits – i can now really see and feel the difference between different types of workout and see how the resting heart rate gradually decreases (measured during sleep) and this progession is show in the dashboard. A real concrete indication that the heart is needing to pump less, because of improved fitness in the cardio zone. Its like you can feel the heart improving. This really justifies for me the price – i feel healthier and can really influence it instead of guessing or hoping. Big difference i was worried that the hr might not work during sweaty workouts (there was a negative resonance) – not true – it is very accurate and in real time regardless of sweat levels. I bought the charge on amazon but the the price of hr version is much better currently on the fitbit website at 149eur and delivery is in two days.

Habe das armband vor einigen wochen gekauft. Bis jetzt hat sich das armband nicht gelöst bzw geht ab wie von manch anderen usern berichtet. Ich gehe aber damit auch nicht duschen. Der verschluss ist noch kein einziges mal aufgegangen, obwohl ich schon manchmal hängen geblieben bin bei der kleidung. – was am meisten nervt ist, dass der schrittzähler auch fleißig mitzählt bei der vibration vom autofahren. Man kann das zwar online irgendwie abziehen aber das ist mir zu mühsam und keine befriedigende lösung. – der schrittzähler misst sehr großzügig und speichert generell mehr schritte als zurück gelegt wurden. (daher nur 3 sterne)- der stufenzähler (treppen) zeigt hingegen immer viel zu wenig an und ist nicht brauchbar. Ist mir persönlich aber nicht wichtig.

Ich bin von dem armband sehr begeistert. Es ist sehr leicht und auch für einen uhrenverweigerer wie mich angenehm zu tragen. Das oled-display ist sehr gut abzulesen. Die erfassten daten sind ziemlich genau. Dabei muss man aber wissen, dass schritte nur eine einheit für aktivität ist. Wie er trackt und genau misst kann auf der homepage nachgelesen werden. Den beginn und das ende von schlaf erkennt er manchmal nicht genau. Ist aber auch unmöglich wenn ich regungslos auf der couch sitze oder liege. Aber man kann die zeiten nachträglich editieren. Nach dem ersten aufladen hielt er ganze 10 tage durch und war immer noch nicht ganz leer. Laut hersteller sind es 7 tage. Hab dabei das armband rund um die uhr getragen. Die app ist sehr gut und der webauftritt ebenfalls.

Auf der suche nach einem fitness-tracker bin ich neben polar und gadwin auch auf fitbit gestoßen. Der charge kommt ohne hr daher und das war bewusst so, da fitbit keine wasserdichtigkeit verspricht. Das band ich schlicht, trägt sich ok, der verschluss ist gewöhnungsbedürftig und wird bei vielen Öffnen und schließen nach vielleicht 1 jahr das zeitliche segnen (bzw. Das kleine display ist kratzempfindlich und man kann es während sportlicher aktivität kaum ablesen. Ich trage den tracker am dominanten arm (rechts) und man muss den knopf eben mit der linken hand bedienen (auch nicht ganz einfach). Das akku (geladen wird über einen spezialstecker an der unterseite) hält ca. Positiv ist die einfachheit der bedienung, der einstellungen über das webinterface sowie die ios-app. Hier wird man vollautomatisch mit einfach interpretierbaren grafiken versorgt, kann competitions mit leuten aus der community (recht groß) anleiern etc.

Der tracker ist wirklich gut. Nicht störend am handgelenk zu tragen, die einstellungen sind einfach vorzunehmen und auch die ruhezeiten nachts stimmen überein,einzig und allein der verschluss ist sehr schlecht gemacht. Dieser wird nur ins band gedrückt. Dass das nicht lange hält war klar. Habe meinen verloren nach 3 monaten, ganz toll. Für das geld sehr schlecht.

Ich bin mit der fitbit charge (größe l, farbe schwarz) sehr zufrieden. Angefangen von der einrichtung, über bedienbarkeit, synchronisation, akkuzeit (ca. Alles einfach und genauso wie beschrieben. Die nutzung mit iphone 6 klappt ohne probleme. Die selbst einzustellenden ziele für: schritte, strecke, etagen, zu trinkende wassermenge, wunschgewicht, vibrierungsalarme (8 stück), die uhrzeitanzeige und noch einiges mehr sind sehr praktisch. Die charge macht genau das was sie soll und trägt sich so angenehm, dass man sie garnicht mehr merkt. Man kann den tracker sogar als uhrenersatz tragen. Man sollte allerdings auch grundsätzlich nicht vergessen in den einstellungen die trageseite rechts für den dominanter arm (als rechtshänder) oder nicht dominant für trageseite links einzutragen. Dann gibst auch keine fehlzählungen bei arbeiten und einzelbewegungen mit aktiven hand.

Seit oktober 13 bin ich begeisterte fitbit – flex-trägerin. Nun ging meine armband-uhr kaputt. Das gemeinsame tragen von uhr und flex ging mir schon seit längerer zeit auf den nerv, vor allem jetzt in der heißen zeit, ist jedes teil zuviel am handgelenk eine strafe. Da lag die entscheidung für den kauf des charges auf der hand. Die funktionen sind – bis auf die erweiterungen – genauso wie beim flex, das einrichten des charges war wirklich kinderleicht und ging völlig problemlos – auch mit dem handy. Die akkulaufzeit entspricht bisher auch den hersteller-angaben. Als fitbit-“jünger” kann ich den charge ebenso empfehlen wie das flex. Einziger nachteil mag vielleicht sein, dass das charge nur spritzwassergeschützt ist. Meines hat den gang unter die dusche aber glatt überlebt, ich hatte vergessen, es abzunehmen. Die lebensmitteldatenbank ist auch deutlich vergrößert worden, die erfassung von nahrungsmitteln oder getrunkenem wasser ist über die app wirklich einfachst und komfortabel.

Ich habe mir dieses fitnessarmband im april zugelegt und bin 3 mal pro woche im durchschnitt damit gejoggt, ansonsten habe ich es zum schritte messen genutzt. Positiv:- einfache personalisierung- tragekomfort (merkt man kaum)- zeigt bei armschütteln uhrzeit an- mega einfache bedienungnegativ:- leider oft aufzuladen- nach 3 monatiger nutzung nicht mehr aufladbar- misst nicht den puls- kann die gelaufene strecke nicht per gps ans handy übermittelnfür mich als einstieg und um mal zu schauen wie viele schritte ich am tag gehe war das armband genau richtig. Es zeigt genau und effektiv an, wie viele stockwerke oder schritte man gemacht hat. Um die genauigkeit zu testen habe ich mehrfach schritte abgezählt und mit dem fitbit überprüft – es hat gepasst. Was mich später etwas gestört hat ist, dass ich meine laufstrecke nicht einsehen konnte, genauso hat mir meine herzfrequenz gefehlt. Dafür habe ich dann noch zusätzlich extra geräte genutzt – irgendwie ja auch nicht das wahre. Ich würde dieses armband deshalb einsteigern empfehlen, sportlern würde ich allerdings zu einem modell mit mehr features ratenvor wenigen tagen ist mir mein fitbit nun jedoch kaputt gegangen, es ließ sich einfach nicht mehr aufladen. Amazon hat jedoch sofort ein neues losgeschickt, ich bin begeistert von dem service. Ob das nächste fitbit hält was es verspricht werde ich dann die nächsten wochen testen.

Warum ?das kleine teil hat im hintergrund eine leicht zu bedienende software, die einem beim setzen und nachverfolgen von zielen hilft. Diesen kann man entweder von fitbit errechnen lassen oder selber festlegen, wenn man zb der formel von prof. Bewegung wird errechnet und aufs tageskonto eingebuchtet. Hier kann man fest legen, wieviel man täglich mind. Trinken möchte und ein balken hilft dabei, das im blick zu behalten. Die verbrauchsbuchung ist so einfach zu bedienen, dass frau das auch macht. Ich habe die app am handy und nutze zum teil auch das laptop mit dem dongle, wenn ich mehr eingebe. Erfassung kalorien: sehr einfach entweder über suchbegriff oder per scan des barcodes. Gute auswahl der menge von portion, über gramm, scheibe, handvoll usw. Ein stern abzug wegen der zählung von schritten beim zähneputzen, haare bürsten. Ich umgehe das, indem ich fitbit erst nach dem frühstück umlege. Schlafaufzeichnung: weiß noch nicht ob ich das brauche, kommt näherungsweise meinem persönlichem empfinden nahe. Der stumme wecker ist aber ganz praktisch, nutze den auch unter tag im büro.

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
Fitbit Wristband Charge
die Wertung
4.5 / 5  Sterne, basierend auf  166  Bewertungen